spooky
spooky
spooky
spooky
Organisation Bestimmungsabende
Arbeit an den Gruppentischen
Ich ha do e Pilz woni nid kenn...       ...cha me dä ässe?
Unser Vorgehen führt zum Wissen durch: • persönliche Betreuung • Pilzkorb: eigene Pilzfunde bestimmen • Pilzkontrolleure geben ihre Erfahrung weiter • Hilfloses und unbefriedigendes Suchen in Büchern wird vermieden • eigene Pilzkenntnisse festigen und erweitern • Speisepilze sicher erkennen
1. Schritt :  - Bestimmen der Gattung z.B. Täubling, Röhrling, Leistling etc   - Erkennen der Gattung ist quasi der wichtigste Schritt. Oft kommt man hier nur schwer weiter, weil wichtige                    Anhaltspunkte fehlen, wie … Standort, Art des Waldes, Boden, Begleitbaum, Farbe,   Sporenpulver etc. - Zeitfaktor
2. Schritt :  - Bestimmen der Art z.B. Stachelbeer-Täubling (Russula queletii) - über die Merkmale … Form, Farbe, Grösse, Geruch, Geschmack etc - 10-Punkte Liste - Pilzbücher
3. Schritt :  - Pilz ist sicher bestimmt Kärtchen beschriften => Pilz auf Sammeltisch - Wenn nicht bestimmbar oder unsicher: beiseite stellen Wenn die Zeit es erlaubt weitere Bestimmungsversuche mit Mikroskop, Chemikalien, Suche in Büchern evtl. nach Hause nehmen
4. Schritt : - Schlussbesprechung am Sammeltisch
Stand  01. Oktober 2018
Organisation Bestimmungsabende